Home / Nachrichten / TCA – Motocross Sommercamp Kroatien 2016

TCA – Motocross Sommercamp Kroatien 2016

Jedes Jahr in den Sommerferien packt die Wohngruppe „Leben lernen“ aus Ottmarsbocholt ihre sieben Sachen und fährt vollbepackt Richtung

20160721_193157Süden. Kroatien ist das Ziel. Nach einer langen Fahrt und einer fast schlaflosen Nacht ist der erste Stopp der Reise Cvetkovec im Norden Kroatiens. Dort nehmen wir an dem jährlichen TCA-Motocross Sommercamp teil. Schon morgens um 7 Uhr beginnt das Sportprogramm, welches mit Pausen bis zum Mittagessen dauert. Neben Meditation, Ausdauertraining und taoistischen Bewegungsabläufen stehen auch Interaktionsübungen auf dem Trainingsplan, bei denen der Partner in seiner Balance gelenkt wird. Nach der Mittagspause beginnt dann der Teil, auf den sich die Jugendlichen besonders freuen. Die Gruppe wird in zwei Kleingruppen aufgeteilt. Gruppe A darf sich beim Motocross-Fahren richtig auspowern, Gruppe B fährt mit Betreuern zu einem nahegelegenen See und verbringt den Tag entspannt im Wasser. Die Motocross-Strecke gehört zum Grundstück und bietet viel Platz, um mal Gas zu geben und Sprünge auszuprobieren. Abends kommen dann alle zum Abendessen zusammen und berichten von ihrem Tag. Nach dem Abendessen ist Gruppe B mit dem Motocross-Fahren an der Reihe und Gruppe A darf zusehen. Die Gruppen wechseln sich täglich ab, amzweiten Tag fährt Gruppe A zum See und erholt sich. Nach so einem Tag freut sich jeder auf Entspannung. Nach einer abschließenden Reflexionsrunde verschwindet dann jeder in sein Zelt. Freitags endet die erste Woche, alle zeigen was sie in den fünf Tagen gelernt haben und bekommen eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Training.
Bericht: Marlene Surmund
Foto: Sascha David

 

Print Friendly, PDF & Email
Top