Home / Führungsleitsätze

Führungsleitsätze

Jede/r Mitarbeiter/in leistet durch seine/ihre tägliche Arbeit einen Beitrag zum pädagogischen und wirtschaftlichen Erfolg der Ev. Kinderheim Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel gGmbH. Jeder Arbeitsplatz wird nur durch unsere gute Arbeit gesichert.

Um gemeinsam einen höchstmöglichen Unternehmenserfolg zu erreichen, müssen die Unternehmensziele, welche in unserer Qualitätspolitik transparent gemacht sind, von jedem/r Mitarbeiter/in verstanden und gewollt werden.

Wir schaffen ein gemeinsames Grundverständnis, gemeinsame Spielregeln und eine gemeinsame Sprache. Durch diese erreichen wir eine einheitliche und vergleichbare Vorgehensweise bei der Motivation, Förderung und Beurteilung von Mitarbeitern/innen. Engagement und der Wille zur Leistung jedes/r Einzelnen werden durch diese abgestimmten Führungsmodelle gefördert.

Zielorientierte Führung:

Die Ziele der Führung sind jederzeit transparent. Zielorientierte Führung ist abhängig von der Initiative und Arbeitsfreude des/r Mitarbeiters/in. Professionelle Freiräume und persönliche Entfaltungsmöglichkeiten des/r Mitarbeiters/in beschreiben das Arbeitsklima. Hohes Interesse und viel Verantwortungsbereitschaft hierfür sind gefordert. Selbstverwirklichung ist der Lohn.

Situative Führung:

Abhängig von seiner/ihrer sich entwickelnden Persönlichkeit wird jede/r mit einem für ihn/sie spezifischen Führungsstil geführt. Durch intensiven Dialog mit seinem/ihrem Vorgesetzten entsteht eine jederzeit bewertungsfähige Arbeitssituation. Evaluationsprozesse werden transparent gemacht.

Interaktive Führung:

Mit offener Diskussion, konsequentem Erfahrungsaustausch, kontinuierlichem Informationsfluss und direkter Kommunikation werden Veränderungen und Verbesserungen beschleunigt. Wir alle sind Partner im gleichen Spiel, jede/r bekennt sich zu seiner/ihrer Funktion und seiner/ihrer Verantwortung. Und jeder gewinnt.

Coaching:

Kollegialer Führungsstil ist bei uns mehr als ein Modewort – wir leben ihn täglich. Führen heißt die Bereitschaft zu haben, Probleme der Mitarbeiter/innen zu bemerken und gemeinsam mit ihnen Lösungswege zu entwickeln. In jeder Disziplin.

Erfolg durch unternehmensorientierte Führung:

Die konsequente Kundenorientierung (Kunden sind in erster Linie die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen) steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten in unserer Einrichtung. Gemeinsam verbessern wir das Umfeld, welches das erzieherische Denken und Handeln ermöglicht. Jede/r Mitarbeiter/in muss sich selbst fragen, wie, wo und wann er/sie dazu beiträgt.

Mitarbeiterorientierte Führung:

Wir erreichen hervorragende Leistungen durch den Einsatz unserer fachlichen und persönlichen Fähigkeiten. Selbstachtung und die Anerkennung der spezifischen Eignungen in einem gemeinsamen Wertesystem sind wesentliche Bestandteile der Unternehmenskultur.

Print Friendly, PDF & Email
Top