Home / Nachrichten / Evaluation bestätigt SIT-Ansatz

Evaluation bestätigt SIT-Ansatz

Volker Rhein, Geschäftsführer des Ev. Kinderheims Herne und des SIT Instituts West, begrüßt die Gäste des SIT-Fachtags

In etwa 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Bereich der Jugendhilfe, insbesondere aus (Landes-)Jugendämtern und Jugendhilfeeinrichtungen aus ganz Deutschland, durften wir am 11. April im Rahmen der Fachtagung „Systemische Interaktionstherapie und Beratung (SIT): Ergebnisse der Evaluation“ im Kulturzentrum in Herne begrüßen.

Die SIT-Evaluation wurde über 3 Jahre im Ev. Kinderheim Herne, in der Explicato gGmbH, in der JaKuS gGmbH (ein Jugendhilfeträger in Berlin) und im Jugendamt Iserlohn durchgeführt. Den Gästen der Fachtagung konnten in unterschiedlichen Präsentationen sehr gute Ergebnisse vorgestellt werden. Auch das Verbesserungspotential im Bereich der Methoden wurde deutlich aufgezeigt.

Prof. Dr. Uwe Uhlendorff, wissenschaftlicher Leiter der Evaluation, interviewt Michael Biene, Begründer des SIT-Ansatzes und Leiter des SIT Instituts in Bern.

Mit großem Interesse verfolgten die Gäste insbesondere den Berichten der anwesenden Eltern, die über ihre Erfahrungen mit Elterngruppen erzählten und das Interview von Michael Biene, dem Begründer des SIT-Ansatzes und Leiter des SIT Instituts in Bern sowie die abschließende hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihr reges Interesse an den Evaluationsergebnissen des im Ev. Kinderheim Herne praktizierten SIT-Ansatzes.

Die Gäste verfolgen interessiert das Eltern-Interview
Print Friendly, PDF & Email
Top