Großer Besuch zum kleinen Jubiläum

IM Ilja Schneider gewinnt zum 3. Mal das internationale Schnellschachturnier des Ev. Kinderheim Herne

IM Ilja Schneider und GM Daniel Hausrath

Foto: IM Ilja Schneider und GM Daniel Hausrath

Der frischgebackene Oberbürgermeister der Stadt Herne und Schirmherr des 15. Benefiz-Turniers des Ev. Kinderheim Herne, Dr. Frank Dudda, gab nach seiner Grußrede mit einem dynamischen Zug des Damenbauern von GM Boris Chatalbashev (Elo 2550) die 1. Runde frei. Mit 89 Teilnehmern war das Turnier nicht nur von der Masse gut besetzt, sondern auch von der Klasse. 6 Großmeister, 5 Internationale Meister, 5 Fidemeister, 1 Candidate Meister (CM) und 3 Weibliche Fidemeisterinnen gaben der Veranstaltung seinen Glanz. Gespielt wurden 9 Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie.

 

Gewonnen hat das Turnier der für den Bundesligisten Schachfreunde Berlin. spielende Internationale Meister Ilja Schneider und das bereits zum 3. Mal. Zweiter wurde nach Wertung GM Felix Levin, der für den Bundesligisten SV Mülheim Nord die Figuren zieht. Es folgen auf den Plätzen 3 und 4: GM Daniel Hausrath (SV Mülheim Nord) und Bosco Tomic von den SF Gerresheim.
Turnierleiter Franz Schulze Bisping hatte es leicht. Er führte souverän durch das Turnier. Es gab keine Reklamationen.

Weiterlesen

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Herne

DSC_5215s„Figuren entwickeln und sehen, dass sie wirken, sodann Vertrauen auf die Zukunft, das ist ein guter Spruch, nicht bloß für den Schachspieler.“

Emanuel Lasker (1868 – 1941)*

Bereits zum 15. Mal lädt das Ev. Kinderheim Herne zum internationalen Schachtunier ein. Gern habe ich in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen und hoffe sehr, dass zahlreiche Spielerinnen und Spieler und natürlich auch Zuschauer den guten Zweck des Turniers unterstützen. Den Veranstaltern und allen Teilnehmer wünsche ich einen erfolgreichen Turnierverlauf und spannende Partien.
Für mich stehen die Gewinner allerdings schon jetzt fest: Es sind die Kinder und Jugendlichen des EV. Kinderheims, die ich ganz besonders herzlich grüße.

Herzlichst

ob

Dr. Frank Dudda Oberbürgermeister der Stadt Herne

Emanuel Lasker war ein deutscher Schachspieler, Mathematiker und Philosoph. Er war der zweite offizielle Schachweltmeister (1894) und zugleich der bislang einzige deutsche Träger dieses Titels. Er behauptete diese Position über einen Zeitraum von 27 Jahren und damit länger als jeder andere Schachweltmeister. 2008 wurde Emanuel Lasker in die Hall of  Fame des deutschen Sports aufgenommen.